Der Fundorado Test: Unsere Erfahrungen mit der Erotik-Flatrate

Fundorado aka das geile Lila ist die wohl bekannteste und älteste Erwachsenen-Community in Deutschland. Neben einem großen Livecam- und Video-Angebot bietet euch das Erotik Portal die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen und mit Camgirls und Darstellerinnen in Kontakt zu treten. Und das Beste: Das alles bekommt ihr zum Flatrate-Tarif. Also einmal zahlen und alles nutzen. So viel ihr wollt. In unserem Fundorado Test zeigen wir euch, ob sich das Netflix der Porno Branche lohnt und wie seriös das Unternehmen ist. Schon mal ein kleiner Tipp vorab: Mit der 21-tägigen Schnuppermitgliedschaft könnt ihr Fundorado ohne jedes Risiko und vollkommen kostenlos testen!

Inhaltsverzeichnis:

Fundorado Test: Das erwartet euch in der Erotik-Community

Seit 2001 steht Fundorado für ein seriöses und faires Erotik-Angebot. Als Gegenstück zu den damals üblichen Abzock-Produkten in den frühen 2000ern gestartet, gilt die Seite 20 Jahre und etliche Auszeichnungen (wie u.a. zahlreiche Venus-Awards als beste Internetseite) später als größte und bekannteste Erotikplattform des Landes. Das Flatrate-Prinzip hebt das Produkt seit Tag 1 von der Konkurrenz ab: Einmal zahlen – alles drin! Keine versteckten Kosten, keine Abzocke. So kann man Fundorado getrost als das Netflix der Erotik-Portale bezeichnen. Nur dass euch anstelle von Serien und Blockbustern auf der Seite Videos und Live-Shows mit deutschen Amateuren, sexy Promis und internationalen Pornostars erwarten. 😉

Fundorado aka die Erotik-Flatrate: Livecams, Girls und Videos schon mit drin!
Einmal hin, alles drin – so bewirbt Fundorado sein Angebot
Quelle: www.fundorado.de

Fundorado Cams: Stars und Amateure live

Der Live Cam Bereich bietet viel Abwechslung und auch einige Überraschungen. Wir haben für euch einmal genau hingeschaut und die zahlreichen Amateur Girls, Erotik Stars und Shows unter die Lupe genommen.

Fundorado Starshows – Pornostars live erleben

Eines unserer absoluten Highlights im Rahmen unseres FunDorado Tests waren die sogenannten Starshows. Regelmäßig sind im Rahmen des Formats Stars der deutschen Amateur-Szene, wie Sirena Sweet oder Aische Pervers, und sogar Promis, wie Bastian Yotta und seine Freundin Marisol oder Micaela Schäfer, live zu sehen. So bekommt ihr Stars, die sonst nur für Preise von mehreren Euro pro Minute vor die Cam gehen, vollkommen kostenlos zu sehen. Die Live Shows laufen in der Regel 90 Minuten und haben tatsächlich etwas von einem Online Meet and Greet mit den Stars. Alle Zuschauer können per Chat mit den Darstellerinnen interagieren, sich dabei selbst per Webcam zeigen (was ganz offensichtlich von vielen genutzt wird) oder einfach nur zuschauen.

LiahLou Cam Girl nackt vor der Webcam
Amateur Girl LiahLou live in der Fundorado Starshow
Quelle: www.fundorado.de

Dabei erhalten die Mitglieder nicht nur intime Einblicke rund um die zumeist nackten Körper der Pornostars, sondern auch private Einblicke ins Wohn- oder Schlafzimmer der Stars. Je nachdem wo die Webcam sich gerade befindet. So ist jede Show für sich etwas ganz besonderes und die Erotik kommt absolut nicht zu kurz. In unserer Rubrik „Live“ findet ihr aktuelle Reviews zu den Starshows bei Fundorado. So etwas haben wir auf anderen Portalen noch nicht entdeckt. Die Starshows liefern täglich neue Gesichter (und Brüste 😉 ) und haben uns so regelmäßig wieder ins Produkt geködert!

Kostenlose Live Cams

Aber nicht nur die täglichen Shows haben uns gefallen, auch der „normale“ Live Cam Bereich kann sich sehen lassen. Über einhundert verschiedene Camgirls sind hier zu finden. Smalltalk per Chat, heiße Strip-Einlagen und feucht-fröhliche Shows haben uns sehr unterhaltsame und teilweise auch echt heiße Momente mit den Girls beschert. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Es waren wirklich zu jeder Tageszeit mehrere süße Girls live anzutreffen, die uns (meistens) freundlich im Chat begrüßt haben.

Negativ ist uns im Test jedoch die etwas umständliche Handhabung der Cams auf dem Smartphone aufgefallen. Es war uns schlichtweg nicht möglich zeitgleich mit einem Girl zu chatten und sie dabei dauerhaft zu sehen. Das geht im Jahr 2021 besser.

Camgirls bei Fundorado: Das süße Girl von nebenan oder Pornostars? Ihr habt die Wahl!
Pornostar MaryWet oder die dominante Herrin Lana? Ihr habt die Wahl!
Quelle: www.fundorado.de

Die Auswahl reicht dabei von Pornostars wie Stacy Silver und Mary Wet über Amateur-Girls von nebenan (die junge Lessia und ihr loses Mundwerk müsst ihr einfach mal live erlebt haben!) bis hin zu dominanten Girls, die dem Zuschauer gerne mal Befehle erteilen. In unserem FunDorado Test konnten wir über mehrere tage hinweg laufend neue sexy Girls vor der Cam erleben. Die Cams sind hier komplett inklusive, es fallen also keine Extrakosten und keine Minutenpreise an. Dafür gibt es eine etwas eingeschränkte Auswahl (in der Regel sind je nach Uhrzeit etwa 10-20 Girls online) und coole Zusatzfunktionen wie Dildo Control, wie wir sie z.B. von der Camplattform Visit-X kennen, haben wir vergeblich gesucht. In einem übersichtlichen Stundenplan findet ihr zudem alle Sendetermine der kommenden Tage, so dass ihr auch keine Show eurer Lieblings-Girls verpasst.

Wann sendet welches Girl? Im übersichtlichen Cam Stundenplan seht ihr es.
Wann sendet mein Lieblings-Girl? Der übersichtliche Stundenplan hilft…
Quelle: www.fundorado.de

Zudem habt ihr auch bei Fundorado die Möglichkeit mit den Girls ganz privat unter vier Augen in Kontakt zu treten. Die sogenannten Privat Cams sind allerdings nicht inklusive und Minutenpreis-basiert, wie auf Cam-Plattformen üblich. Hier findet ihr hunderte Girls von verschiedenen deutschen Cam-Seiten. Praktisch, da ihr so alles unter einem Dach bekommt.

Fundorado Videothek im Test

Neben dem umfangreichen Cam-Bereich stand haben wir uns auch die Videothek im Rahmen von unserem Fundorado Test ausgiebig angeschaut. Der Anbieter wirbt mit „tausenden Filmen in voller Länge“ – und genau das bekommen wir als Kunde auch. Das Angebot ist zwei Jahrzehnte lang stetig gewachsen und entsprechend groß. Aktuelle Filme von internationalen Labels wie Private oder Daring (hochwertige Produktionen mit internationalen Pornostars), deutsche Produktionen mit Erotikstars wie Texas Patti oder Lara CumKitten, sogar Filme mit 90er-Stars wie Kelly Trump oder Dolly Buster zählen zum Repertoire. Nahezu alle Genre und Kategorien sind hier zu finden.

Pornostar Lena Nitro in "Stocking Seuction" bei Fundorado
Lena Nitro im hochwertigen „Stocking Seduction“ bei Fundorado
Quelle: www.fundorado.de

Wer sich bei soviel Auswahl nicht so recht entscheiden kann, wird vielleicht mit den hauseigenen Themen-Compilations (Best of-Zusammenschnitte) glücklich, welche jeweils zwei Stunden lang passende Szenen zu einem speziellen Thema bzw. Vorliebe enthalten. XXL-Möpse, kleine Brüste, Blondinen, Lesben, Latinas, Popos… Wir könnten die Liste beliebig ergänzen.

Exklusive Reality-Serien

Auch Reality-Serien, Videos in Länge einer TV-Serie mit einer wiederkehrenden Rahmenhandlung, zählen zum Portfolio. In „Dirty Blind Dates“ begleiten wir Singles per Handy-Cam zu hemmungslosen Sex-Dates in Berlin. In „Girls jagen Girls“ stehen erste lesbische Erfahrungen junger Frauen im Mittelpunkt, der „Fun Bully“ wackelt nicht nur aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse und in „Popo-Premiere“ dreht sich alles um Spaß mit runden, prallen Hinterteilen.

Mia Blow zeigt ihre prallen Brüste - unter freiem Himmel, mitten in Berlin!
Dirty Blind Dates: Mia zeigt ihre nackten Brüste – mitten in Berlin!
Quelle: www.fundorado.de

Insgesamt erwarten euch 14 verschiedene Reality Serien mit mehr als 1.200 Folgen. Ein Großteil der Serien sind Eigenproduktionen und somit exklusiv bei Fundorado und nirgendwo sonst zu sehen. Wenn ihr auf Sex-Filme steht, ist Fundorado definitiv euer Netflix für Erwachsene. 😎

YouTube-Stars & Influencer

Etwas überrascht haben uns die zahlreichen Videos mit prominenter Beteiligung – nicht nur von bekannten Pornostars. Neben Erotik-Darstellerinnen wie LiahLou, Lana Vegas oder Mila Jane sind zahlreiche YouTube-Stars, Promis und Musiker in exklusiven Videos zu sehen. Zu diesen zählen sowohl unterhaltsame Video-Reportagen wie z.B. von der Venus-Messe in Berlin mit Aaron Troschke und KuchenTV, unzensierte Versionen von überraschend erotischen Musikvideos (die 90er-Eurodance-Cowboys Rednex haben direkt mal ein ganzes Western-Dorf zum Porno-Set umfunktioniert – das Video gibts hier in voller Länge) als auch zahlreiche Videos mit TV-Star und Nacktmodel Micaela Schäfer.

Letztere zeigt sich dabei gewohnt nackt, geht bei Fundorado aber einen Schritt weiter. So gibt es zahlreiche Mitschnitte ihrer Starshows in der Videothek zu finden, in welchen sie sich vor der Webcam im eigenen Bett verwöhnt und sich dabei hemmungslos gehen lässt. Das hätten wir von dem Model nicht unbedingt erwartet. Zahlreiche Lesben-Clips mit Pornostars wie RoxxyX oder Paula Rowe, Making of-Videos von Playboy-Shooting mit Cathy Lugner oder Stella Stern und private Erotik-Clips runden das Schäfer-XXX-Paket ab.

Micaela Schäfer verwöhnt sich vor der Webcam im privaten Schlafzimmer
Micaela Schäfer verwöhnt sich live bei Fundorado
Quelle: www.fundorado.com

Neben Micaelas sexy Clips ist die größte „Promi-Dichte“ wohl in den „Orgi Pörnchen“-Videos von Rapper und Pornoproduzent King Orgasmus One. Wie der name schon verspricht, stehen sowohl in seinen Songs als auch in den Filmen nimmersatte junge Frauen im Fokus – vor allem aber ihre Hinterteile, die es dem Musiker sehr angetan haben. In einer unterhaltsamen Mischung aus klassischen Erotik-Streifen und Berliner Atzen-Humor treten dabei zahlreiche prominente Gäste wie Musiker Finch Asozial, Twitch-Legende Montana Black oder auch Mallorca-Star Mia Julia in seinen Videos auf. Alle Teile seiner kultigen Video-Reihe sind bei Fundorado kostenlos mit enthalten.

Mia Julia Sextape: Cover der aktuellen Orgi-Produktion
King Orgasmus One mit Mia Julia (links) und Sirena Sweet (rechts)

Community – die Seele des Produkts?

Neben all den Inhalten rund um Girls, Cams und Videos ist uns bei unserem Fundorado Test noch ein Alleinstellungsmerkmal aufgefallen: Die Interaktion zwischen Darstellerinnen, Mitgliedern und auch dem Team hinter der Seite ist überall spür- und sichtbar. Da wären zum einen die täglich frischen redaktionell gepflegten Inhalte. Der freundliche, fast schon familiäre, Ton im gegenseitigen Umgang zwischen Darstellerinnen und Mitgliedern in den Cams. Der Community-Bereich, in welchem Mitglieder und Mitarbeiter miteinander kommunizieren. Wo andere Seiten auf automatisch generierte Video-Empfehlungen und Chatbots setzen, ist uns beim lila Portal immer wieder viel Liebe zum Detail und viel Kommunikation in Richtung der Mitglieder aufgefallen. Und unterhaltsam sind die Texte häufig auch noch. Beispiel gefällig? Kein Problem!

  • „Die heißen Zwillingsschwestern Eveline und Silvia sind Rettungsschwimmerinnen und Sexpertinnen in Mund-zu-Schw**zbeatmung“ (Twinwatch)
  • „Normales Yoga? Langweilig. Tantrisches Yoga, mit Stellungen wie der ‚Bumsbrücke‘ und der ‚Flankendehnung‘, ist die Krone der sexuellen Erfüllung!“ (Yoga Studio 2)
  • „Eine alte Milf-Weisheit besagt: Und bringt’s der Dildo mal nicht mehr, muss eben ein Feuerlöscher her...“ (Extreme MILFs)

Der alte Community-Bereich, welcher zugegebenermaßen schon bessere Tage gesehen hat, wird zum Zeitpunkt unseres Tests gerade modernisiert. Wir werden euch daher später per Update über die Funktionen des Bereichs aufklären, sobald dieser fertig gestellt wurde. Was uns hierzu aber bereits positiv aufgefallen ist: Die Mitglieder erhalten regelmäßig Einblicke, testen kommende Funktionen und können so an der Entwicklung teilhaben und Feedback geben, so dass die Bedürfnisse der Kunden hier wirklich mal im Vordergrund stehen. Dafür gibt es von uns die Note „Sehr gut“.

Fundorado Community: Die Mitglieder können die Entwicklung ausgewählter Features testen
Fundorado Community: Mitglieder können selbst mittesten
Quelle: www.fundorado.de

Ihr könnt hier Kontakte zu Gleichgesinnten und auch vereinzelt Paaren oder Frauen knüpfen, Bilder und Videos hochladen und eben Kontakt zum Team von Fundorado aufnehmen. Zudem sind einige Camgirls in der Community unterwegs und regelmäßig im Chat anschreibbar. Tatsächlich empfinden wir so etwas wie ein ausgeprägtes Gemeinschaftsgefühl in der Community. Die Mitglieder sind untereinander in der Regel sehr freundlich und gehen respektvoll miteinander um. Nicht umsonst bezeichnet sich die Fundorado Community selbst als große Familie.

Was kostet Fundorado?

Wie eingangs erwähnt, ist Fundorado ein Flatrate-Anbieter. Ihr zahlt einen monatlichen Mitgliedsbeitrag und könnt das komplette Angebot nutzen. Hierfür stehen euch im Anschluss an den kostenlosen Schnupper-Zeitraum drei verschiedene Tarife zur Verfügung: Die Basis-Mitgliedschaft kostet 24,95 Euro im Monat und ist damit der teuerste, aber auch flexibelste Tarif. Der Vorteil ist, dass der Tarif monatlich kündbar ist. Die Gold-Mitgliedschaft bekommt ihr für 14,95 Euro im Monat und bindet euch für 12 Monate an das Produkt. Die Platin-Mitgliedschaft hat eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten, dafür ist sie mit nur 9,95 Euro im Monat auch am günstigsten. Die Abrechnung vom Konto erfolgt dabei ganz diskret unter neutralem Namen. Das Flatrate-Modell gefällt uns sehr gut: Absolut transparent und seriös, denn so entstehen keine versteckten Kosten.

Das Team hinter Fundorado: Auf Instagram gibts den Blick hinter die Kulissen
Blick hinter die Kulissen: Auf Instagram zeigt sich das Team hinter Fundorado
Quelle: instagram.com/jestoro_gmbh/

Fundorado kostenlos testen

Für alle, die Fundorado erst einmal selbst testen möchten, gibt es die Möglichkeit der sogenannten Schnupper-Mitgliedschaft. Damit habt ihr für 21 Tage Zugriff auf alle Inhalte und könnt so völlig kostenlos und ohne Risiko das Portal ausgiebig testen. Möchtet ihr anschließend Mitglied bleiben, geht der Schnupper-Tarif in eine kostenpflichtige Basis-Mitgliedschaft über. Ein Upgrade in einen anderen Tarif ist aber natürlich jederzeit möglich. Falls ihr eure Test-Mitgliedschaft kündigen möchtet, reicht ein einfache E-Mail aus, wie ihr in unserem Artikel „Fundorado kündigen“ nachlesen könnt.

Als kleines Geschenk von uns gibt’s zusätzlich fünf Tage gratis on top – also eine kostenlose Schnupper-Mitgliedschaft über 26 statt der üblichen 21 Tage. Einfach über den folgenden Button anmelden, der hierfür benötigte Gutschein-Code CD9X8 wird automatisch eingetragen:

Fundorado im Test: Unser Fazit

Das kurze und einfache Resultat von unserem Fundorado Test lautet wie folgt: Wir sind absolut begeistert! Wir haben uns im Rahmen unseres Tests immer gut aufgehoben gefühlt und wirklich viel Spaß im Produkt gehabt. Die täglichen Starshows, die vielen freundlichen und teils echt süßen Camgirls und zahlreichen exklusiven Video-Inhalte sprechen eindeutig für die Seite. Dabei ist die Navigation und das Design schlicht gehalten und recht übersichtlich. Die redaktionell gepflegten Grafiken und Teaser informieren uns gut über aktuelle Shows und neue Inhalte, so dass wir nie das Gefühl hatten etwas verpassen zu können.

Die Mädels in den Liveshows scheinen wirklich Spaß an ihrem Job zu haben, gehen meistens auf Fragen und Wünsche der Zuschauer ein und haben uns die Zeit das eine oder andere Mal etwas vergessen lassen. Das finden wir super! Die transparente Preiskommunikation und der freundliche Service spricht für das Unternehmen. Als kleiner Wermutstropfen sei hier noch erwähnt, dass zwar alle Inhalte bei Fundorado auch auf mobilen Geräten nutzbar sind, die Bedienung von Chat und Cams ist auf dem Smartphone allerdings noch ausbaufähig und etwas umständlich. Trotzdem können wir Fundorado uneingeschränkt empfehlen: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar, die exklusiven Video-Produktionen sorgen für Abwechslung und die Starshows gibt es in dieser Form wirklich nur hier!

Wir wünschen euch viel Spaß bei euren eigenen Tests! 😊

Fundorado kostenlos testen - mit dem Vorteilscode CD9X8 gibts 5 Tage gratis zusätzlich

2 Gedanken zu „Der Fundorado Test: Unsere Erfahrungen mit der Erotik-Flatrate

Kommentare sind geschlossen.