Visit-X Test: Unsere Erfahrung und alles Wissenswerte zum Cam-Portal

Visit-X ist eines der führenden Livesex Cam Portale in Deutschland. Ob Profi oder Amateur, unter tausenden hübschen Mädels findet bei Visit-X jeder etwas zum Spaß haben. Neben den Livecams gibt es aber auch noch viele andere Features, wie der klassische Telefonsex oder Videos von hunderten deutschen Amateuren. Es gibt also viel zu entdecken! In unserem Visit-X Test zeigen wir euch, was der Spaß kostet und wie seriös das Portal ist. Für alle die nicht bis zum Fazit warten wollen: Wir schenken euch 10 Euro Start-Guthaben für eure Neuanmeldung bei Visit-X. Einfach den grünen Button klicken und schon geht’s los!

Inhaltsverzeichnis:

Der Visit-X Test: Was erwartet dich auf dem Livecam Portal

MaryWet, SugarRachel, Mira-Grey und viele mehr erwarten dich beim Camportal Visit-X
Deutsche Top-Amateur-Girls bei Visit-X / Quelle: www.viit-x.net

Seit 1999 bietet Visit-X bereits Livecams an und gilt dabei als Vorreiter der Branche. Sich selbst beschreibt das Unternehmen sogar als Deutschlands führendes Livesex Cam Portal – und das ist gar nicht mal so unwahrscheinlich: Mit mehr als 65.000 verschiedenen Amateuren ist das Angebot über die Jahre gewachsen und inzwischen erstaunlich groß. Daneben hat Visit-X knapp 200.000 verschiedene Amateur-Clips und fast 1.000.000 Bilder zu verschiedensten Sex-Kategorien im Programm. Die Community umfasst etwa 10.000.000 Mitglieder. Mit dieser Erfahrung im Rücken, wird das Livecam Portal kontinuierlich ausgebaut und verbessert. So steigt die Anzahl, Qualität und Vielfalt der Girls sowie deren Webcam-Übertragungen und Chats laufend.

>> Direkt zu den Girls – mit 10 Euro Start-Guthaben!

Livecams bei Visit-X im Test: Das Angebot ist vielfältig

Das Haupt-Produkt von Visit-X ist eindeutig das Livecam-Angebot. Für den Spaß mit einem der Camgirls stehen euch verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Zuerst könnt ihr die Camgirls und -Boys ganz nach euren Vorlieben filtern, indem ihr auf eine entsprechende Kategorie wie z.B. „Große Brüste“, „Dicke Frauen“ oder „Fetisch“ klickt. Auch eine Kategorie mit Paaren ist zu finden.

MILFs, Dominas, Omas und mehr: Die beliebtesten Kategorien von Visit-X auf einen Blick.
Kategorien-Übersicht bei Visit-X / Quelle: www.visit-x.net

Neben den Kategorien gibt es auch noch die Möglichkeit verschiedene Filter zu setzen. Das ist ganz hilfreich, denn einer davon ist „Online“, so dass euch nur die Girls angezeigt werden, die auch tatsächlich gerade vor der Cam sind. 😉

Große Brüste, kleine Brüste, rasiert oder behaart - bei visit-x.net ist für jeden etwas dabei.
Filter helfen euch bei der Suche nach dem passenden Girl / Quelle: www.visit-x.net

Top Camgirls bei Visit-X

Um euch die Entscheidung etwas zu vereinfachen, haben wir euch für unseren Visit-X Test unsere persönliche Camgirl-Top-5 zusammengestellt:

Deutschlands bekannteste Nackt-Tunerin: Lexy Roxx nackt in verführerischer Pose

Lexy Roxx – Erotik- & Tuning-Queen

Sexy. Bekannt. Rote Haare. Lexy Roxx ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Erotik-Darstellerinnen des Landes. Als Tattoo-Model, Mode-Designerin und Tuning-Girl startete sie in den 2010ern voll durch und legte regelmäßig die Venus-Messe in Berlin mit ihrem „Red Roxx Day“ lahm. Sie steht auf schnelle, getunte Autos und zeigt das auch regelmäßig auf ihrem Insta-Kanal. Bei Visit-X könnt ihr sie in der Regel drei Mal pro Woche am Abend sehen.

Blond, süß, einfach zum verlieben. Blondy93 bringt regelmäßig Männer um den Verstand.

Blondy93 – das Girl von nebenan

Blondy93 ist das hübsche blonde Mädel von nebenan und definitiv eines unserer liebsten Camgirls bei Visit-X. Die spontane, junge Berlinerin hat keine festen Zeiten vor der Cam, sondern sendet mal morgens, mal abends, aber dafür fast jeden Tag. Sie geht online, wann immer sie Lust auf Sex verspürt und das macht sie zu etwas ganz Besonderem!

Kleiner Tipp am Rande: Das Stöhnen ihres Namens ist für Blondy93 ein absoluter Abturner. 😉

Brüste, Brüste, Brüste! KaitySun überzeugt nicht nur mit ihren großen, braunen Augen.

KaitySun – sportlich, kurvig, hot

„Jung, große Brüste, geiler Apfelpo“ – so beschreibt sich die süße Brünette Kaity selbst. Die dunkelhaarige Fitness-Maus mit den Wahnsinnskurven hat ihre Webcam direkt im privaten Schlafzimmer stehen. Sie sendet so häufig wie möglich, meistens trefft ihr sie jedoch nachmittags oder abends vor der Cam. Nicht wundern: Ihre großen Brüste stehen dabei gerne mal im Vordergrund und erwarten dich nackt in ihrem Video-Chat.

XXL-Arsch-Besitzerin und Pornodarstellerin Lara-CumKitten sendet regelmäßig Webcam bei Visit-X

Lara-CumKitten – ein Arsch zum verlieben

Wer auf XXL-Popos steht, der ist bei Lara-CumKitten genau richtig! Ihren Hintern setzt sie immer wieder mit hautengen Leggings, Nylons, Heels und Stiefeln gekonnt in Szene. Mit eine prallgefüllten Sextoy-Schublade erfüllt sie jeden Traum ihrer Zuschauer – wir haben es selbst erlebt! 😜 Montags bis freitags hat sie feste Zeiten vor der Cam, bietet auf Wunsch aber auch Sondertermine an – schreibt ihr am besten einfach selbst.

So war sie garantiert nicht bei VOX zu sehen: Sugar-Rachel im nassen, durchsichtigen T-Shirt am Strand

SugarRachel – sexy TV-Auswanderin

Die süße Wahl-Spanierin wurde von VOX beim Auswandern begleitet. Bei Visit-X könnt ihr sie noch viel weiter begleiten… Rachel steht auf klassischen Sex, der langsam und zärtlich anfängt, dann aber heiß und leidenschaftlich endet. Das Besondere: Sie hat den Toy Control Vibrator! Damit können ihre Fans nicht nur zuschauen, sondern selbst bei ihr Hand anlegen – ein großer Spaß für beide Seiten.

Viele Cam-Features inklusive

Für uns ein ganz klarer Vorteil im Visit-X Test: Bei den Livecams ist neben dem Video-Bild auch der Ton der Girls inklusive. Bei der Konkurrenz wird man für den Ton teilweise extra zur Kasse gebeten, dies ist hier nicht der Fall. Im Chat der Cam könnt ihr eure Wünsche äußern, sodass die Senderin auch genau weiß, wie sie euch glücklich machen kann.

Mit dem Cam2Cam Feature könnt ihr aus der passiven Zuschauer-Rolle ausbrechen und und euch den Girls zeigen. Keine Angst, außer der Cam-Senderin kann euch niemand sehen. So könnt ihr gemeinsam Spaß haben und euch gegenseitig in Fahrt bringen.  Voraussetzung ist natürlich eine eigene Kamera am Handy, PC oder Tablet.

Unser Highlight bei Visit-X ist aber eindeutig die Toy Control: Viele Girls haben einen Vibrator, der von uns ferngesteuert werden konnte! Super lustig und extrem heiß – unbedingt ausprobieren. Ob die Girls mit Toy Control senden, seht ihr an dem pinken Vibrator-Symbol oben rechts Im Vorschaubild der Livecam oder ihr sucht direkt mit den Filter-Einstellungen danach.

Auch Visit-X Camgirl Pia Sativa bietet die Toy Control-Funktion an
Auch Camgirl Pia-Sativa bietet die „Toy Control“ an / Quelle: www.visit-x.net

Was kostet Visit-X?

Visit-X ist ein sogenanntes Pay-per-minute-Produkt. Das heißt ihr zahlt die Cam-Nutzung pro Minute – nicht mehr und nicht weniger. Wie hoch eure persönlichen Kosten ausfallen, hängt zum einen von der Dauer der Cam-Nutzung ab, zum anderen bestimmt das Girl selbst den Preis pro Minute für ihre Show. Persönliche Nachrichten oder Videoclips kosten extra. Gezahlt wird mit einem aufladbaren Guthaben, ähnlich einer Prepaid-Karte. Dieses Prinzip finden wir sehr gut, denn so kann niemand in eine fiese Kostenfalle tappen. Ein kleines Abo-Modell bietet Visit-X ebenfalls an. Für knapp 5 Euro im Monat gibt es unter anderem 30 Videos und exklusive Short Clips sowie zehn Persönliche Nachrichten an die Girls inklusive – kann sich also durchaus lohnen. Die Abrechnung vom Konto erfolgt dabei ganz diskret unter neutralem Namen.

>> Direkt zu den Girls – mit 10 Euro Start-Guthaben!

Visit-X kostenlos testen

Kostenlos sind bei Visit-X neben der Anmeldung auch heiße Extras wie Gratis Clips sowie die kostenlosen Live Streams des hauseigenen TV-Senders. Die Cams selbst können leider nicht kostenlos getestet werden, das machen Anbieter wie Fundorado besser, finden wir.

Damit ihr aber trotzdem mal hineinschnuppern könnt, schenken wir euch 10 Euro Guthaben für eure Neuanmeldung. Wie genau ihr den Gutschein einlösen könnt, lest ihr in unserem Artikel „Visit-X kostenlos testen“. Einfach Button klicken und Spaß haben!

Visit-X im Test: Unser Fazit

Alles in allem können wir nach unserem Visit-X Test das Portal absolut empfehlen! Die große Auswahl an Camgirls, -boys und -couples, die teilweise sogar Exklusiv-Verträge mit Visit-X haben und nur hier zu sehen sind ist ein echter Gewinn für die Seite. Dabei ist die Menü-Führung und das Design schlicht und übersichtlich. Trotz des großen Angebots haben wir uns sehr leicht zurecht gefunden und waren zu keiner Zeit überfordert. Die heißen Vorschaubilder der Cams zeigen direkt, was ihr erwarten könnt und machen absolut Lust auf mehr. Die zahlreichen Kategorien und Filter bringen euch unkompliziert und schnell zu den Girls, die euch interessieren. Die meisten Camgirls waren bei unserem Test wirklich super nett, sexy und kommunikativ. In den meisten Fällen wurde versucht auf unsere Wünsche einzugehen – oder uns wurde freundlich erklärt, warum es eben gerade nicht passt. So ist die Livecam-Erfahrung authentisch und ziemlich persönlich. Das finden wir super!

Visit-X Test: 10 Euro geschenkt bei Neuanmeldung

Ein Gedanke zu „Visit-X Test: Unsere Erfahrung und alles Wissenswerte zum Cam-Portal

Kommentare sind geschlossen.